Search Placeholder

Tesco, unvergessliche Tüten

Mit Barcodes auf Plastiktüten hat Tesco einen Anreiz zur Wiederverwendung geschaffen und auf die Verschmutzung der Meere aufmerksam gemacht.

Malaysier benutzen durchschnittlich 300 Plastiktüten pro Jahr, insgesamt 9 Milliarden Tüten, die meisten davon Einweg-Tüten. Tesco Malaysia hat die Anzahl an Einweg-Plastiktüten zwischen 2011 und 2017 halbiert, doch der Rückgang ist nicht hoch genug. In anderen Tescos, etwa im Vereinigten Königreich, haben Einweg-Tüten bereits ausgedient, doch Malaysia hinkt in Sachen Bildung und Einstellung hinterher. Tesco musste die Reduzierung von Einweg-Tüten beschleunigen und seine Marke als führenden Verfechter der Nachhaltigkeit positionieren mit dem Ziel, den Weg zum völligen Verzicht bis 2020 einzuschlagen.

In diesem Projekt geht es darum, Verhaltensänderungen in großem Maßstab zu bewirken. Statt Leute dafür zu bestrafen, dass sie vergessen haben eine Tüte mitzubringen, hat Tesco sich entschieden sie dafür zu belohnen sie zurückzubringen. Es wurde eine einfache Veränderung am Design vorgenommen, ein Barcode, der jede Tüte in einen fortlaufenden Rabatt und somit eine fortlaufende Belohnung verwandelt hat, was das Verhalten aktiv verändert hat. Durch das Design wurde Kunden zudem vermittelt, welche Auswirkungen Plastiktüten auf die Umwelt haben. Die Tüten finden sich mittlerweile in allen 56 Filialen in ganz Malaysia.